Waldmensch Ulrich

Veröffentlicht: 27. März 2012 von Anke in Parallelwelten

Als das Wurmloch sich wieder geschlossen hatte, blieb mir nur noch die Erinnerung an meinen Bruder Ulrich aus der fernen anderen Welt.
Offenbar hatte die unbeabsichtigte Zündung der iranischen Atombombe bei Isfahan eine galaktische Turbulenz verursacht, die mich für eine kurze Zeit in die Galaxie gamma 68 katapultierte.
Dort traf ich ihn. Er lebte in einer Erdhöhle im Wald und war ebenso überrascht wie ich, als wir uns wie Spiegelbilder begegneten.
Auch er war attraktiv, fand ich. Da ich nun schon einmal dort aufgetaucht war, lud er mich in seine Höhle ein und bot mir eine Mahlzeit aus selbstgebackenem Brot und einer Art Bier an.
Von der Welt, die ihn umgab, wußte er nicht viel zu berichten.
Er beschränkte sich auf die Sicherung seiner Lebensgrundlagen, die aus Nahrung, Wohnen und Kleidung bestanden. Elektrizität gab es nicht. Auch motorisierte Fortbewegungsmittel hatte es in dieser Welt nie gegeben. Mit dem Begriff ”Marktwirtschaft“ konnte er nichts anfangen.
Dass es außer ihm dort noch andere Menschen gab, wußte Ulrich. Manchmal traf er einen. Es gab auch solche, die zu zweit auftraten und zeitweise sehr kleine, laute Menschen mit sich führten.
Ulrich war mit sich allein ganz zufrieden. Gewiß, wenn er einen anderen Waldmenschen, wie den Edgar, traf, unterhielten sie sich über die besten Plätze, um Pilze und Beeren zu sammeln.
Über Politik sprachen sie nie, diesen Begriff gab es in ihrer Welt nicht.
Was außerhalb des großen Waldes geschah, wusste Ulrich nicht. Es hätte auch keine Bedeutung für meinen Bruder gehabt.
Zurück in meine Welt angekommen, war ich nachdenklich und ein wenig traurig. Warum, wusste ich nicht.

Ulrich Niebuhr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s