Die Holzwerkstatt

Veröffentlicht: 8. August 2012 von Anke in Sommerakademie 2012, Werkstätten

 

 

Späne auf dem Boden.
Mit ausdauerndem Klopfen entringen Beitel  dem weichenden Werkstoffe die Umrisse.
Geschmeidig dringt das Eisen in die weiche Pappel, verleiht ihr Form und Struktur.
Spröde springen trockene braune Flocken von der Walnuss.
Aromatisch duftend die der Zeder.
Späne auf dem Boden –Spuren der Geschichte des Stammes.
Welche Form lässt er zu?
Innehaltend zur Seite treten, nachdenklich abwägen die Gedanken.
Gerötet die Gesichter, mit glänzenden Armen im gleißenden Licht der Mittagssonne.
Mit jedem Tag eine Annäherung an die Idee und schließlich:
So kann es sein!
So soll es sein!
R.B.L.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s