Mein Zwilling

Veröffentlicht: 10. April 2013 von Anke in Parallelwelten

Als Kind war ich mit Zwillingen befreundet, die sich so sehr ähnelten, dass selbst ihre Mutter sie nicht auf den ersten Blick auseinanderhalten konnte. Aber – das Besondere an meinen Freundinnen war, dass jede für sich allmählich ganz eigene Vorlieben und Charaktereigenschaften entwickelte, was den Umgang mit ihnen besonders interessant machte.

Heute erlebe ich, dass ich in mir, in meiner einen Person, einen Zwilling habe, der ganz eigene Wege geht. Während ich als vorsichtige, zurückhaltende, abwartende Frau bekannt bin, geht mein Zwilling abenteuerliche, kapriziöse Wege, nimmt kein Blatt vor den Mund und lässt sich zu Aktionen hinreißen, die mein erstes Ich als höchst egoistisch oder einfach als peinlich werten würde. Ich sage „würde“, denn mein Zwilling ist mir dabei so sympathisch, dass ich ihm einfach nichts übel nehmen kann. Im Gegenteil, mein Zwilling verschafft mir Erlebnisse, die ich absolut nicht missen möchte. Seit ich meine Zwillingsfrau an meiner Seite habe, wird das Leben immer bunter. Und trotzdem möchte ich nicht einfach nur mit ihr tauschen, denn gern ruhe ich mich wieder bei meinem ersten Ich aus.

H.S.S.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s