Archiv für die Kategorie ‘Autobiografisches Schreiben’

Die erste Lehrerin

„Händchen falten, Schnabel halten!“   Bis weit über die letzte Reihe hinaus schallte ihr Ruf. Da stand sie, vorn am Pult, mit einem Kreidestummel in der Rechten. Funkelnde Augen strichen über die Schülerköpfe. Das leiseste Murmeln erstarb unter diesem Blick. Dann sahen wir nur noch ihre blonde Dauerwelle, hörten Kreide quietschen, schreien, atmeten feuchtes Linoleum. (mehr …)

Advertisements

Erstes Ausgehen

Veröffentlicht: 22. April 2012 von Anke in Autobiografisches Schreiben

1973, Sommerabend
21 Uhr, Scheune bei Delmenhorst
Clique in Parka und Jeans
Dröhnmusik, Lichtorgel, Einige tanzen
Bier, Cola, Weinbrand, Wodka, Rum,
Gin, Cola, Whisky
23 Uhr, wer liegt da im Eingang?
„Bringt jemand den Ulli nach Hause ?“

U.N.

(mehr …)